© 2020 Mirjam Riechsteiner

“Die Berufung ist, wofür man lebt.”

Werdegang

 

Beruflicher Werdegang:

  • 3-jährige Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit (2003 - 2006)

  • 3-jährige Ausbildung zur Dipl. Pflegefachfrau HF (2006 - 2009)

  • 6 Jahre Berufserfahrung als Dipl. Pflegefachfrau HF (2009 - 2015)

  • Weiterbildung zur Berufsbildnerin (2011)

  • Weiterbildung in der Wundversorgung

  • Diverse Weiterbildungen im Gesundheitswesen, BLS-AED Refresher                      (Physiologie, Pathologie des menschlichen Körpers)

  • Ausbildnerin SMSV Kader (Schweizerischer Militär- und Sanitätsverein), 4.11.2007                              

  • Instruktorin für Nothilfe-Kurse, Erste-Hilfe-Kurse, AED-Kurse, Niveau 2 (26.11.2016)

  • Ersthelfer Stufe 3 IVR Zertifikat (erneuert am 30.11.2019)

  • 8 Jahre Berufserfahrung in meiner Praxis

 

Ausbildung zum Berufsmasseur:

  • Fuss- und Handreflexzonenmassage (Jan. 2011 bis Nov. 2011)

  • Klassische Massage (Jan. 2011 bis Jan. 2012)

  • Man. Lymphdrainage und Bandage (Jan. 2012 bis Jan. 2013)

 

Weiterbildungen:

  • Sportmassage (September 2012)

  • Indische Kopfmassage (April 2013)

  • 8. Lymphologie-Roundtable Schweiz (Oktober 2013)

  • Strumpfanpassung, Bandagematerial (Erfahrungsaustausch mit Ärzten, Physiotherapeuten, Lymphologen sowie Orthopäden)

  • Schwingkissen-Therapie SKT Teil 1 (Februar 2014)

  • Numerologie in der Therapie (August 2014)

  • Schwingkissen-Therapie SKT Teil 2 (September 2014)

  • 10. Lymphologie-Netzwerk Schweiz (Dezember 2014)                                                                 Wundversorgung, Entlastung & Kompression, der Mensch hinter der Krankheit, neues aus der Industrie

  • Feng Shui für Ihr Geschäft (Mai 2015)

  • Shiatsu und Meridianlehre Grundkurs (Mai 2016)

  • Spezielle Massage bei Kopfschmerzen und Migräne (November 2016)

  • Netzwerktag Lymphe-Helvetica (Nov. 2019)

  • Dynamische Wirbelsäulentherapie - Osteobalance  (März 2020)

 

Ich bin Mitglied des Gewerbevereins Buttisholz, bei Neutra Medica 

und EMR (Erfahrungsmedizinisches Register) anerkannt.